Etosha 1

Heute starteten wir sehr früh in den Tag. Ich wollte die Erste am Parkeingang sein. Öffnung heute 7:25h – Richtet sich nach dem Sonnenaufgang. Wir wurden wir mit einem fantastischen Sonnenaufgang belohnt. Das Tagesziel war heute das Etosha Village am Anderson Gate. 185 km direkt, die wir natürlich mit zahlreichen Schlaufen füllten. Die Tiersichtungen waren„Etosha 1“ weiterlesen

Auf dem Weg nach Etosha

Heute Morgen haben wir Rundu entgültig verlassen. Nach der Schlüsselübergabe ging es auf der B10 Richtung Westen bis Nkurukuru. Hier verlassen wir nun auch den Kavango entgültig. Von dort geht es auf Gravelroad weiter durch Buschland bis wir wieder auf die B15 Richtung Süden kommen. Nach ca. 100km geht es wieder weiter auf einer super„Auf dem Weg nach Etosha“ weiterlesen

Der Abschluss des Namibia Abenteuers.

Nach einer 3 monatlichen Pause, bin ich letzte Woche noch einmal nach Rundu zurück gekehrt. Es ist Winter, alles ist braun und trocken und die Nächte sind kalt, saukalt. Mein Garten ist im Vergleich zu den anderen um uns herum immer noch grün und gepflegt. Mein Gärtner Paul hat Wort gehalten und sich gut um„Der Abschluss des Namibia Abenteuers.“ weiterlesen

ANKUNFT IN Brüssel

Nach dem aufregenden langen Flug sind wir alle drei gut in Brüssel gelandet. Es ist grau und kalt und regnerisch daran werden wir uns erst wieder gewöhnen müssen. Kava durfte schon ihre ersten Runden auf dem Rasen des Care centers drehen bis alle Papiere vollständig sind. Benni hat uns in Brüssel abgeholt. Die Heimfahrt war„ANKUNFT IN Brüssel“ weiterlesen

Bye, bye Namibia 🇳🇦

So nun gehen auch die gemütlichen Tage in Windhoek zuende. Ich habe mit den Hunden die letzten Tage hier genossen. Wir haben ausführliche Spaziergänge um den Avis Damm unternommen und durften auch täglich nette Menschen treffen für ein Schwätzchen. – Hundeliebe verbindet und unsere Kava durfte auch ihre Angst vor fremden Hunden etwas abbauen. Heute„Bye, bye Namibia 🇳🇦“ weiterlesen

Ausklang in Windhoek

Die letzten Tage meines Aufenthaltes in Namibia verbringen wir in Windhoek. Es hat eine Weile gedauert bis wir diese Idylle am Rande der Stadt gefunden haben und bisher haben wir sie auch nur für kurze Spaziergänge mit den Hunden genutzt. Jetzt kann ich die ganze Schönheit in ausgiebigen Spaziergängen/Wanderungen nutzten während Wolfgang im Büro ist.„Ausklang in Windhoek“ weiterlesen

Fast vorbei

Vor einem Jahr, waren die Koffer gepackt und es hieß bye, bye Ottilienstr, bye bye Heidenheim, bye bye Deutschland, Afrika ich komme und ich war voll freudiger Erwartung. Ich hatte so viele schöne Erinnerungen von Zambia, auch aus anderen afrikanischen Ländern, in denen wir zuvor gelebt hatten gab es sowohl positive als auch weniger schöne„Fast vorbei“ weiterlesen