Der Höhepunkt einer Reise

Jetzt sind ja schon ein paar Tage vergangen seid meinem letzten Post. Die letzte Woche ist auch eher gemütlich dahin geplätschert. Nach einem kurzen Aufenthalt auf einer Farm kamen wir in Rundu an. Die Tage nutzten wir, um Rundu und Umgebung zu erkunden und abends ausgiebig den Sonnenuntergang zu genießen. Bevor es übermorgen wieder zurück„Der Höhepunkt einer Reise“ weiterlesen

Cheetah Conservation

Früh morgens machte ich mich auf die Pirsch. Denn den Sonnenaufgang über dem Waterberg wollte ich natürlich auf keinen Fall verpassen. Zu meinem Vergnügen spielte ein Paar Schakale in der Nähe. Zu meinem Leidwesen waren sie ziemlich flott unterwegs oder ich einfach noch zu langsam um ein scharfes Bild zu machen. Auch ein Hornbill saß „Cheetah Conservation“ weiterlesen

FREMDENFÜHRER

Wie verliebt man sich am besten in sein Gastland? – Indem man versucht anderen die unendlichen Schönheiten nahe zu bringen. Und Schönheiten gibt es hier ja viele. Ich hatte mich ja schon 2016 in dieses vielfältige Land verliebt, darum bin ich unendlich dankbar nun die Chance zu haben dieses vielfältige Land weiter und intensiver zu„FREMDENFÜHRER“ weiterlesen

AUF NACH Windhoek – erster Gast

Ich fühle mich heute wie ein Kind an Heilig Abend, kurz vor der Bescherung. War heute Morgen schon früh wach um mich auf die lange Fahrt nach Windhoek zu machen – 720km – Mein lieber Ehemann war zu besorgt, dass ich das nicht alleine schaffe, dass er mir einen Fahrer organisiert hat. Nun bei den„AUF NACH Windhoek – erster Gast“ weiterlesen

VORFREUDE

Endlich ist IN unserem Häuschen alles fast perfekt. Renoviert und bis auf Kleinigkeiten alles eingerichtet. Auch die Terrasse mit Blick auf den berühmten und bezaubernden Sonnenuntergang am Kavango ist fertig und mittlerweile ist es unser allabendliches Ritual den Sundowner dort zu genießen und den Tag mit diesem Schauspiel und der unendlichen Ruhe zu beschließen. Außer„VORFREUDE“ weiterlesen

Es wird Winter im südlichen Afrika

Guten Morgen Welt. Gestern Abend verabschiedete sich der Tag wieder mit seinem faszinierenden Farbspiel. Egal wie oft ich das schon gesehen habe, es berührt mich immer wieder neu, und es ist jedesmal wieder anders. Als ich heute morgen die Tür öffnete schlug mir eine eiskalte Wand entgegen. Bisher genügte ein dünnes Jäckchen für unseren Morgenspaziergang„Es wird Winter im südlichen Afrika“ weiterlesen

Morgenstimmung in den Kavangoplains

Guten Morgen Welt. Jetzt sind wir schon fast eine Woche im Haus, alle Kisten sind ausgepackt und es fühlt sich schon ganz heimelig an, auch wenn noch Kleinigkeiten fehlen. So langsam kommen wir auch in einen Tagesrythmus. Zu meiner Freude gibt es auch schon erste Interessenten an meiner Arbeit und ich bereite schon meinen ersten„Morgenstimmung in den Kavangoplains“ weiterlesen

Endlich ein Zuhause

Auch wenn die Tambuti Lodge wunderschön ist, und alle furchbar nett zu uns sind, es ist eben nicht zuhause. Aber! Heute ist der Fließenleger mit der Küche und dem Klo fertig geworden, die Kloschüssel wird morgen früh gesetzt, und die Schränke können morgen auch wieder in die Küche zurück. Dann fehlt nur noch der neue„Endlich ein Zuhause“ weiterlesen

AUFREGEND

Heute war mal wieder ein ereignissreicher Tag. Früh am Morgen kam die Nachricht, dass unser Container in Rundu angekommen ist. Also sind wir schon sofort zum Haus. Gott sei dank waren viele helfende Hände da, so dass die Boxen ziemlich schnell abgeladen waren. Wärend des Auspackens, kam die Nachricht, dass einer der lokalen Kollegen possitiv„AUFREGEND“ weiterlesen

Urlaub und Alltag

Jetzt bin ich schon über einen Monat hier im Land. So langsam verschwindet der Urlaubsblick und ich bin im Alltag abgekommen. Gerne wird Namibia als Afrika light beschrieben. Es stimmt im fernen Windhoeck ist es fast wie in Deutschland. In der Hauptstadt mit den modernen Supermärkten, und all den Geschäften, den schönen Häusern und den„Urlaub und Alltag“ weiterlesen