Durchs Damaraland ins Erongogebirge

Nachdem der Morgen so kalt und neblig gestartet war, wärmsten wir uns unter der warmen Dusche auf und wechselten auch zu frischer Kleidung.

Frisch und sauber starteten wir unseren Weg durchs Damaraland die Hügellandschaft lief so langsam aus und wir kamen mehr und mehr in Grassland mit verstreuten Felsblöcken.

Dazwischen flanlierten Gebirgeszüge die sandbedeckt waren

Twyfelfontain und die burned Mountains ließen wir links liegen, hatten wir die ja schon 2016 besucht. Zu unser Überraschung trafen wir mitten auf der Strecke auf eine nagelneue Teerstraße. Leider nur kurz, weil der Rest der Strecke noch gebaut wird. Aber die Sandstraße war auch nicht schlecht. Leider war das Stück danach dann so schlecht, dass wir lieber auf der Seitenspur fuhren. Da waren wir wohl nicht die ersten.

Dann gab’s wieder bizarre Felsfomationen am Wegrand.

Auch so langsam wurde an der Kleidung der Menschen klar, dass wir so langsam ins Hereroland wechseln. Ich finde diese Art der noch alt hergebrachten Kleidung immer wieder schön.

Bei Uis kommen wir dann dem Erongo Gebirge immer näher. Es wirkt wie ein weites Land mit einzelnen spitz aufragenden Bergen darin, oder einfach aufgestabelte runde rießige Steine wie von Riesen aufgestapelt. Manchmal so birarr, dass man sich wundert dass sie nicht einfach herabrollen. – einfach faszinierend.

Endlich gegen Abend erreichen wir AiAiba, eine Lodge inmitten dieser Steinberge. Dort wollen wir morgen die berühmten Felszeichnungen erkunden.

Nach all der Fahrerei einmal etwas Fußarbeit.

Und selbstverständlich auch heute wieder der faszinierende Sonnenuntergang des südlichen Afrika’s von dem ich wohl immer begeistert sein werde.

Ein Kommentar zu “Durchs Damaraland ins Erongogebirge

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: