AUS UND VORBEI

Exakt 1 Jahr nach meiner Ankunft hier in Rundu heißt es: Good bye. Bei meiner Ankunft war der Himmel genau so mit dunklen Wolken verhangen wie bei meinem Abschied. Auch wenn die Regenzeit eher mäßig war und die Plains leider nur mit ausgedehnten Pfützen und Seen bedeckt sind, anstatt einem breiten Fluss. Ich hätte ihn gerne mal so richtig mächtig voll gesehen. Nun manchmal soll es einfach nicht sein.

Dafür haben wir in diesem Jahr Familienzuwachs bekommen und machen uns jetzt mit 2 wunderbaren Hunden auf den Weg nach Windhoek um uns auf den Heimflug vorzubereiten.

Ja ihr lieben Ottiliensträßler, bald ist wieder Leben in Nr 25 unsere Kava ist ein Plappermaul.

Auch wenn sich der Abschied schmerz sehr in Grenzen hält, so war ja nicht alles schlecht ich werde unsere liebgewonnenen Bushwochenenden mit den Gamedrives zu Elefant und Co vermissen genau so wie die lieben Menschen die uns in diesem Jahr ans Herz gewachsen sind. Und es ist ja noch nicht ein Abschied für immer, da ich ja noch einmal später im Jahr zurück kommen werde um mit Wolfgang unsere Habseligkeiten zu packen und eine Abschiedstour über den Norden Namibias zu machen. Als Urlaubsland ist Namibia ja toll.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: