Familienzuwachs und Corona!

So, ihr Lieben, es war ja wieder mal etwas still hier die letzten zwei Wochen. Was nicht heißen soll es ist nichts passiert.

Nach unserem Wochenende in Divundu /Nunda Lodge, die ja fast schon unser 2. Zuhause geworden ist, denn Cameron uns Eugené haben uns schon sowas wie adoptiert, ist bei uns ein neues Familienmitglied eingezogen: Kava – eine 10 Wochen alte Weimaraner Hündin. Ein mutiges Mädchen, das mir nicht mehr von der Seite weicht und alles und jeden der es wagt sich mir zu nähern beschimpft. Mein ganz persönlicher Wachhund. Das mit dem Schimpfen müssen wir noch etwas runterregeln, aber ich bin mir sicher das wird. Da Marlu ja nie etwas sagt ist es im Moment doch noch etwas ungewohnt. Ansonsten ist sie ein liebes aufgeweckt verspielte Ding und Marlu hat nach anfänglicher Zurückhaltung nun auch Spaß an und mit ihr.

Auch unser Außenanstrich ist jetzt endlich fertig und ich bin froh, dass keine Handwerker mehr hier herumhüpfen.

Und dann kam, was ich schon lange befürchtet hatte.

Wolfgang kam letzten Freitag – nachmittags aus dem Büro und meinte er fühle sich gar nicht wohl und sei den ganzen Tag schon so müde und außerdem habe er eine Erkältung. – ALARM! – Sofort einen Corona Schnelltests.

Natürlich war dieser Positiv. Jetzt rattert es im Krankenschwesterngehirn und ich schwebte zwischen meinem beruflichen „ganz ruhig bleiben und fokusiert handeln“ und meiner privaten Panik! Was mach ich jetzt. Zum Glück hat die Berufserfahrung gesiegt.

Erstmal war die Situation ja noch nicht wirklich lebensbedrohlich, und die Nummer vom Private Hospital hatte ich mir schon vor Wochen besorgt und bereitgelegt. Mein Test war am Nachmittag negativ gewesen so war ich bis auf weiteres Handlungsfähig. Zum Glück war ich morgens einkaufen und alle Vorräte aufgefüllt. Also eine Quarantäne würden wir die nächsten Tage überstehen. Da eh Wochenende war, war weder Putzfee noch der Gärtner da. Also war erstmal Ruhe angesagt, was kein Problem war, da mein Patient eh meistens schlief.

Am Montag ging es dann ins Krankenhaus zum PCR Test und der war wie erwartet auch positiv.

Für die kommende Woche wurde die Putzfee abgesagt, und der Gärtner nur zu Reinigungsarbeiten rund ums Haus auf große Entfernung zugelassen und mittags wieder heim geschickt

Zum Glück waren die Symptome äußerst mild und das Hauptproblem war eine unwahrscheinliche Müdigkeit. Am Nachmittag schlief er im Garten an der frischen Luft und unglaublich aber wahr, er konnte auch noch die ganze Nacht schlafen. Die Erkältungssymptome besserten sich schnell nur die Müdigkeit ist noch geblieben.

Heute Morgen habe ich dann einen Schnelltests zur Kontrolle gemacht, und – hurra! – der war negativ.

Was für eine Erleichterung. Da haben wir ja mal wieder richtig Glück gehabt. Mir hat das Ganze gar nichts getan, mein Test ist nach wie vor negativ. Ich hoffe nicht, dass da noch was hinterher kommt. Ich bin so froh, dass wir beide schon einmal geimpft sind, wer weiß wie das sonst verlaufen wäre. Ich hoffe, dass Wolfgang die Müdigkeit auch schnell vollends überwindet, dann können wir das ganze als zusätzliche Immunisierung betrachten.

Für unser neues Familienmitglied war es natürlich toll uns beide zuhause zu haben und Marlu hat beschlossen jetzt ihr geliebtes Herrchen nicht mehr aus den Augen zu lassen und schläft jetzt an seiner Seite. – Außer ich geh Gassi. Heute haben wir Kava zum ersten Mal mitgenommen. – Für’s erstmal wars gar nicht schlecht.

Jetzt wünsche ich euch allen ein schönes Wochenende. Bleibt’s gesund.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: