AUF NACH Windhoek – erster Gast

Ich fühle mich heute wie ein Kind an Heilig Abend, kurz vor der Bescherung.

War heute Morgen schon früh wach um mich auf die lange Fahrt nach Windhoek zu machen – 720km –

Mein lieber Ehemann war zu besorgt, dass ich das nicht alleine schaffe, dass er mir einen Fahrer organisiert hat.

Nun bei den einschläfernden langen geraden Straßen keine schlechte Idee.

Leider hatte der Fahrer etwas Schwierigkeiten mit meinem Timetable, beziehungsweise mit der Beschreibung zu unserem Haus so dass er 45Min später als ausgemacht mit ein paar aufgeregten Telefonaten endlich ankam. Wer mich kennt, weiß was ich von Pünktlichkeit halte und kann sich vorstellen wie sauer ich war. Ich war sehr kurz davor einfach selber zu fahren.

Zum Glück nicht, denn als der erste Zorn verbraucht war hat sich mein Fahrer immer mehr zu einem angenehmen Begleiter entwickelt und hat mich sicher nach Windhoek gebracht. Dort haben wir und getrennt, er hat seine Familie besucht und ich mich zur ersten Lodge begeben mit der ich meine Besucherin begrüßen möchte.

Was für ein traumhafter Ort um in einem Land anzukommen. Außerhalb von Windhoek, auf einem Hügel mit Blick auf die Hauptstadt in der Ferne, umgeben von Hügeln.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: