RUNDU

Jetzt sind wir schon eine ganze Woche in Rundu. Der Tag beginnt und endet mit einem Spaziergang am Fluss, mit Sonnenaufgang oder dem legendären Sonnenuntergang am Kavango. Was für eine Ruhe und welch entspannende Atmosphäre. Marlu  genießt es wieder frei und ohne Leine zu laufen. Zum Frühstück gibt es jeden Morgen einem ausgezeichneten  Mahangubrei (Perlhirse) und viel Obst, und Hibiscussaft, – alles lokal – und total lecker.  Rundu ist eine kleine ‚übersichtliche‘ Stadt. Es gibt eine große Shopping Mall, in der scheint es aber alles zu geben was man so zum Leben braucht. Dann gibt es einen großen ‚Spielzeugladen‘ für Männer, dort gibt es alles was Mann so braucht. Ansonsten gibt es noch eine ganze Menge lokaler Buden und ‚Food to go‘ shops. Einer hat mich besonders amüsiert weil er die afrikanische Kreativität so herrlich widerspiegelt. (siehe Bild). Die Regenzeit hat den Straßen ziemlich zugesetzt, an manchen Stellen besteht die Staße aus mehr Löchern als aus Asphalt, und der Sand holt sich an vielen Stellen zurück wo versucht wurde eine geteerte Straße zu bauen.

Heute haben wir die beiden lokalen Märkte erkundet. Die Gemüsearten sind sehr limitiert und beschränkt sich im wesentlichen auf Tomaten, Zwiebeln, Knoblauch. Paprika und Chili. Und dann gibt es noch verschiedene Blätterarten wie: Mangold, Süßkartoffelblätter, Blätterraps, Amaranthblätter und Kohl.

Da werden wir wir wohl noch ein bißchen was zusätzlich in unserem Gemüsegarten anbauen müssen. Auch der Supermarkt bietet noch etwas Abwechslung. Auch einen zuverlässigen Fleischer haben wir entdeckt, so dass wir sicher nicht verhungern müssen.

Auch bei der Haussuche sind wir einen Schritt weiter. Auch hier ist das Angebot natürlich sehr begrenzt, aber wir haben ein Häuschen gefundenen das zwar nicht besonders groß und quietsch lila ist, aber innen nett. Außerdem hat es einen wunderschönen traditionellen Außensitz und der Besitzer plant sogar einen Pool, was natürlich super wäre. Der Garten muss wie überall intensiv bearbeitet werden. Aber der Mensch braucht ja eine Aufgabe. Jetzt bin ich mal gespannt was die nächste Woche bietet.

Don’t lose hope

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: